Home arrow Spielberichte arrow Keine Punkte für den FC Stamsried

Unser Ausrüster:

Advertisement

Nächste Termine

Abteilungen im FC

Aus der Galerie


Rafting Ausflug Tirol

Besucherstatistik

Besucher: 8001494
Keine Punkte für den FC Stamsried Drucken E-Mail
Geschrieben von Bernhard Schafbauer   

Keine Punkte brachten die FC TT-Cracks am Wochenende nach Hause, da man sowohl in Runding als auch in Lam unterlag. Am Freitag musste die „Zweite“ beim designierten Meister SV Runding eine 9:4 Pleite hinnehmen. Die Gastgeber verzichteten dabei auf ihre stärkste Aufstellung und damit verlief die Partie enger als in der Vorrunde. In den Eingangsdoppeln gelang dem FC sogar eine verdiente 2:1 Führung, da Lyzwa/Schafbauer und Aschenbrenner/Prasch gewinnen konnten. Schafbauer konnte Satzbälle im ersten und zweiten Satz gegen Belkot nicht nutzen und ging folgerichtig mit 3:0 von der Platte. Lyzwa lieferte sich mit Rundings Routinier Müller einen harten Kampf, im Entscheidungssatz verbummelte er aber den Start und unterlag mit 11:5. Eckert lieferte Rundings Nachwuchshoffnung Haberl in den ersten beiden Sätzen einen harten Kampf, am Ende unterlag er Haberl aber klar. Einen möglichen Erfolg über Bucher vergab Haberl in der Verlängerung des dritten Satzes beim 13:11, mit der 2:1 Führung im Rücken gewann Bucher den vierten Satz klar. Unter Wert verlor Prasch – dem einfach zu viele vermeidbare Fehler unterliefen – dann auch gegen Schmid in drei engen Sätzen, ehe Mannschaftskapitän Aschenbrenner durch ein souveränes 3:0 über Singer für den ersten Einzelerfolg Stamsrieds sorgte.

Das 7:3 konnte Lyzwa gegen Belkot trotz starkem Beginn nicht verhindern, nach gewonnenem erstem Satz befreite sich Rundings „Einser“ aus der Defensive und gewann mit 3:1. Den letzten Stamsrieder Punkt sicherte dann Schafbauer, der mit starke Aufschlagannahme überzeugen konnte, gegen Müller. Das mittlere Paarkreuz konnte leider die Niederlage nicht mehr verhindern, da Haberl und Eckert auch ihre zweiten Partien abgeben mussten.

Am Samstag trat die Mädchenmannschaft in der BOL beim Tabellenführer TTC Lam an, und nach einer spannenden Auseinandersetzung stand der FC beim 6:4 mit leeren Händen da. Der leistungsgerechten Punkteteilung in den Doppeln folgte die 2:1 Führung durch Aschenbrenner Hannah, die an insgesamt drei Erfolgen (Doppel mit Bauer, Anna) beteiligt war. Nach dem zwischenzeitlichen 3:3 ging der TTC verdient in Führung und behauptete diese bis zum Ende der Partie. Der vierte Erfolg gelang Nitzschke gegen Geiger. Trotz der Niederlage liegt das Mädchenteam weiterhin auf einem guten 3. Tabellenrang.

 
< Zurück   Weiter >

© 2019 FC Stamsried - Abteilung Tischtennis | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.