Home arrow Spielberichte arrow Stamsried revanchiert sich im Abstiegsduell

Unser Ausrüster:

Advertisement

Nächste Termine

Abteilungen im FC

Aus der Galerie


Jubiläumsturnier 2014

Besucherstatistik

Besucher: 8000415
Stamsried revanchiert sich im Abstiegsduell Drucken E-Mail
Geschrieben von Bernhard Schafbauer   
Einige Partien standen am Wochenende für die TT-Cracks des FC Stamsried auf dem Spielplan und mit jeweils einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage blieb man durchaus im „Soll“. Im ersten Spiel am Freitag gab es beim heimstarken FC Chamerau IV eine 9:3 Auswärtsniederlage für die 3. Herrenmannschaft, bei der für den FC ein knapperes Ergebnis durchaus möglich gewesen wäre. Die 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln konnte die „Dritte“ leider nicht weiter ausbauen, da vier Einzel -teilweise erst im Entscheidungssatz- an die Regentaler gingen, ehe Dawah im Entscheidungssatz Chameraus Schmidt äußerst knapp mit 12:10 bezwang. Leider sollte dies der letzte Stamsrieder Erfolg im Einzel bleiben, denn auch in der zweiten Runde gelang Stamsried kein Einzelerfolg mehr.

Am Samstagnachmittag war dann in der BOL Mädchen die Vertretung des FC Chamerau II zu Gast und nach fast zwei Stunden stand ein leistungsgerechtes Remis zu Buche. Für Stamsried punktete das Doppel Bauer/Bauer, für die vier Spielgewinne im Einzel waren Aschenbrenner, Lankes und Bauer Franziska (2) verantwortlich. Durch den Punktgewinn konnte man Chamerau II auf Abstand halten und belegt weiter den starken 3. Tabellenplatz, ehe man auf die beiden Aufstiegsfavoriten TTC Lam und den SV Tiefenbach trifft.

Einen „Big Point“ landete die „Erste“ in der BOL Oberpfalz Süd gegen den Tabellennachbarn FC Teugn durch einen -auch in dieser Höhe verdienten- 9:3 Erfolg. Damit gelang auch die Revanche für die bittere Auftaktniederlage gegen den Mitaufsteiger aus Niederbayern am ersten Spieltag. Die Gäste traten zu diesem Abstiegskrimi nicht in Bestbesetzung an und diese „Vorlage“ nutzte die „Ziereistruppe“ eiskalt aus. Ziereis/Prasch sowie Lyzwa/Scherr gewannen ihre Auftaktdoppel, Ziereis bezwang im direkten Anschluss in seinem ersten Einzel Alkofer im Entscheidungssatz. Einen bravourösen Kampf lieferte sich danach Prasch mit Teugns Ausnahmekönner Zirbus, der seine ganze Routine aufbieten musste, ehe er den Entscheidungssatz für sich entschied. Nach verbummeltem ersten Satz zog Dang das Tempo gegen Sachs an beim verdienten 3:1 Erfolg. Klare 3:0 Siege durch Lezcano, Scherr und Lyzwa folgten zur vorentscheidenden 7:2 Halbzeitführung. Im Duell der beiden „Einser“ musste sich Mannschaftskapitän Ziereis erneut Zirbus knapp geschlagen geben, der mit 10:12 im vierten Satz das bessere Ende für sich hatte. Allerdings sollte dies der letzte Gästepunkt bleiben, denn Prasch bezwang Alkofer in vier Sätzen und Dang gewann auch seine zweite Begegnung nach 0:2 Satzrückstand noch im Entscheidungssatz. Durch den ersten Punktgewinn in der Rückrunde festigte der FC den Relegationsplatz vor dem BSC Woffenbach und FC Teugn.

 
< Zurück   Weiter >

© 2019 FC Stamsried - Abteilung Tischtennis | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.