Home arrow Spielberichte arrow Heimsieg zum Saisonabschluss

Unser Ausrüster:

Advertisement

Nächste Termine

Keine Termine

Abteilungen im FC

Besucherstatistik

Besucher: 11247537
Heimsieg zum Saisonabschluss Drucken E-Mail
Geschrieben von Bernhard Schafbauer   

Am letzten Spieltag der 3. Bezirksliga Ost gelang dem FC Stamsried ein unerwarteter Achtungserfolg gegen den Vizemeister Burglengenfeld II. Die klar favorisierten Gäste – bisher mussten sie sich nur Meister Wackersdorf zweimal geschlagen geben – konnten nicht in ihrer Stammbesetzung antreten, gingen aber in den Doppeln verdient mit 2:1 in Führung, da nur Schafbauer/Ziereis in vier Sätzen über Wengert/Rojer erfolgreich waren. Wie bereits so oft in dieser Saison gewann Mannschaftsführer Ziereis zum Ende seiner Partie schließlich souverän mit 3:2 gegen Rojer, während sich Ruhland trotz guter Leistung gegen Burglengenfelds „Einser“ Beer knapp in vier Sätzen geschlagen geben musste.  Sieber sorgte dann mit einem verdienten 3:0 Erfolg über den Noppenakteur Wengert für den verdienten Ausgleich, ehe Schafbauer durch einen hart erkämpften und knappen 3:0 Sieg über Linkshänder Brandl Robert die Heimmannschaft erstmals in Führung brachte. Scherr konnte sich in einer sehenswerten Begegnung im hinteren Paarkreuz darauf mit 3:1 gegen Burglengenfelds Nachwuchstalent Federholzer durchsetzen, während Amberger gegen Materialspieler Brandl Reinhard keinen Zugriff auf das Match bekam und so mit 1:3 das Nachsehen hatte.

Im Spitzenspiel des Tages konnte Beer mit einem klaren 3:1 gegen Ziereis nochmals für die Gäste ausgleichen, dann aber zog Stamsried endgültig davon. Ein phasenweise glänzend aufspielender Ruhland bekam Rojer im Laufe seiner Partie immer besser in den Griff und siegte in vier Sätzen. Auch Sieber hatte nach einer kurzen Schwächephase im zweiten Satz mit Brandl Robert kaum ernsthafte Probleme bei seinem 3:1 Erfolg. Überaus spannend verlief dann das Duell Schafbauer gegen Wengert. Schon fast traditionell ging es wieder bis in den Entscheidungssatz, in dem beide Kontrahenten mehrere Matchbälle hatten, aber nur Schafbauer seinen zum 16:14 schließlich nutzen konnte. Noch vor Ende dieser Partie hatte Scherr auch sein zweites Einzel an diesem Abend mit 3:0 gegen Brandl Reinhard gewonnen und so den 9:5 Sieg für Stamsried unter Dach und Fach gebracht. Mit 19:21 Punkten belegt Stamsried zum Saisonabschluss einen 6. Tabellenplatz und geht nun vorerst in eine Trainingspause.

 
< Zurück   Weiter >

© 2020 FC Stamsried - Abteilung Tischtennis | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.