Home arrow Spielberichte arrow Gelungene Bezirksliga Premiere für den FC Stamsried

Unser Ausrüster:

Advertisement

Nächste Termine

Keine Termine

Abteilungen im FC

Besucherstatistik

Besucher: 10210195
Gelungene Bezirksliga Premiere für den FC Stamsried Drucken E-Mail
Geschrieben von Ziereis Tobias   

Drei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt sicherte sich der FC zum Auftakt beim Doppelspieltag gegen den TV Nabburg und im anschließenden Heimspiel gegen den TSV Detag Wernberg.

In Nabburg sah man lange Zeit wie der sichere Verlierer aus. Das Stamsrieder Einser-Doppel Ruhland/Ziereis unterlag ihren Gegnern Fischer/Flierl klar in vier Sätzen, umso wichtiger waren die Siege von Schafbauer/Eckert sowie Sieber/Scherr. Nachdem sich aber anschließend im 1. Durchgang lediglich Sieber gegen Flierl durchsetzen konnte, ging man mit einem 3:6-Rückstand in die Halbzeit. Nach der Niederlage von Ziereis gegen Fischer schien die Partie gelaufen, doch Ruhland brachte mit seinem sensationellen 3:0-Sieg gegen den 2. Bundesliga erprobten Spitzer den FC zurück ins Spiel. Durch die Siege von Schafbauer, Sieber und Scherr rettete man sich ins Schlussdoppel, wo Ruhland/Ziereis Ihre Klasse bewiesen und das Nabburger Gespann Spitzer/Ruhland in drei knappen Sätzen besiegen konnten und somit das 8:8-Remis sicherten.

Tags darauf empfing man den Meisterschaftsaspiranten aus Wernberg, der trotz der Verletzung von Segerer als klarer Favorit in die Partie ging. Doch schon in den Eingangs-Doppeln wurde deutlich, dass der FC mit einer beherzten Leistung und der richtigen Einstellung dem Absteiger aus der 2. Bezirksliga Paroli bieten kann. Ruhland/Ziereis hielten zu Beginn Braun/Buchner Alexander sicher in Schach, Schafbauer/Eckert konnten Daniel/Jenke jedoch nur wenig entgegensetzen. Die Erfolge von Sieber/Scherr gegen Graber/Buchner Dieter und Ruhland gegen Braun brachten die 3:1-Führung. Der erste Knackpunkt der Begegnung folgte, als Ziereis völlig überraschend den Wernberger Spitzenspieler Daniel nach verlorenen ersten Satz nicht mehr zur Entfaltung kommen ließ und sich letztendlich klar durchsetzen konnte. Nach der Niederlage von Schafbauer gegen Jenke, brachten Sieber und Scherr den FC durch Ihre Einzelsiege mit der zwischenzeitlichen 6:2 Führung der Sensation ein Stück näher. Nach der Niederlage von Eckert gegen Dieter Buchner und dem unglücklichen 5-Satz Match von Ruhland gegen Daniel kam Wernberg wieder heran, doch Ziereis ließ seinem Gegenüber Braun während der Begegnung nur ganze elf Punkte und stellte mit dem 7:4 den alten Abstand wieder her. Der an diesem Tag bärenstarke Sieber gewann auch seine zweite Partie gegen Jenke klar in drei Sätzen. Schafbauer sah gegen Graber Mitte des vierten Durchgangs schon wie der sichere Sieger aus, unterlag jedoch noch knapp im Entscheidungssatz mit 11:9. Nachdem auch Scherr gegen Dieter Buchner schnell mit 0:2 im Hintertreffen lag und Eckert seine Begegnung gegen Alexander Buchner bereits verloren hatte, schien sich die Entscheidung auf das Schlussdoppel zu vertagen. Doch Dank geänderter Taktik gelangen Scherr drei Satzgewinne in Folge und somit der nicht für möglich gehaltene 9:5 Heimerfolg.

Am kommenden Spieltag wartet mit dem FC Chamerau eine schwere Auswärtshürde. Eine Punkteteilung wäre bereits als Erfolg auf dem Weg zum Klassenerhalt zu werten.

Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende:

SSV Schorndorf II : Herren III – 9:5

SV 1920 Tiefenbach II : Herren IV – 9:2

Außer dem Spiel der Herren I am Samstag beim FC Chamerau (19:00), stehen für das kommende Wochenende noch folgende Spiele auf dem Terminplan:

Freitag, 12.10., die Herren II zu Gast beim TSV Blaibach und die Herren IV zu Hause gegen die TTC Raiffeisen Cham.

Samstag, 13.10., die Herren I in Chamerau und die Stamsrieder „Dritte“ beim Heimspiel gegen den FC Chamerau III

Ebenfalls am Samstag den 13.10. findet das erste Saisonspiel der Bambinis statt. Diese spielen zu Hause gegen den SSV Schorndorf.

Am Sonntag, 14.10. finden ab 9:30 die Kreiseinzelmeisterschaft der Jugend und Schüler statt.

 
< Zurück   Weiter >

© 2020 FC Stamsried - Abteilung Tischtennis | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.