Home arrow Spielberichte arrow Stamsried beim Titelkandidaten Wackersdorf chancenlos

Unser Ausrüster:

Advertisement

Nächste Termine

Keine Termine

Abteilungen im FC

Aus der Galerie


Vereinsmeisterschaften 2018

Besucherstatistik

Besucher: 11247905
Stamsried beim Titelkandidaten Wackersdorf chancenlos Drucken E-Mail
Geschrieben von Bernhard Schafbauer   

Vor einer fast unlösbaren Aufgabe stand Stamsrieds „Erste“ am vergangen Wochenende gegen den verlustpunktfreien TV Wackersdorf. Die Gastgeber führen seit Saisonbeginn die Tabelle der 3. Bezirksliga Ost an und sind in allen Paarkreuzen hervorragend besetzt. Dennoch wollte Stamsried sich nicht kampflos geschlagen geben. Die Gastgeber hatten ihre Eingangsdoppel im Vergleich zur Vorrunde umgestellt und gingen erwartungsgemäß mit 2:1 in Führung, da nur Sieber/Schafbauer mit 3:0 gegen Koplin/Stopfer gewannen. Eine ganz enge Kiste war dann die Partie von Ziereis gegen Hetzenecker, wie fast immer ging es auch diesmal in den Entscheidungssatz, aber als Stamsrieds „Capitano“ sich vier Matchbälle erspielte, um dann noch mit 10:12 zu unterliegen, ging ein Ruck durch beide Mannschaften. Vor allem die Wackersdorfer konnten nun mit einer 4:1 Führung im Rücken die Anfangsnervosität endgültig ablegen und nutzen ihre spielerischen Vorteile kaltschnäuzig aus. Wackersdorfs Nachwuchsspieler Stopfer machte mit Scherr in drei Sätzen kurzen Prozess, und auch Reindl behielt in fünf Sätzen gegen Schafbauer die Oberhand. Im „Duell der beiden Routiniers“ war Amberger gegen den Wackersdorfer Offenbeck in drei Sätzen chancenlos, einzig und allein Scorpaniti stemmte sich gegen die drohende „Klatsche“ und gewann dank seiner starken Vorhand für Stamsried endlich das erste Einzel durch ein 3:2 gegen Abwehrer Koplin. Eine taktisch sehr gute Leistung zeigte danach Ziereis gegen Wackersdorfs Spitzenspieler Grabinger, der aber dank Spielhand und Tischkante den wichtigen dritten Satz mit 13:11 gewann und dann im vierten Satz gegen einen nun konsternierten Ziereis das 8:2 für den Tabellenführer markierte. Sieber steigerte sich in seiner Partie gegen Hetzenecker von Satz zu Satz, musste sich schließlich aber mit 1:3 der ungemein sicheren und variablen Spielweise Hetzeneckers geschlagen geben.

 
< Zurück   Weiter >

© 2020 FC Stamsried - Abteilung Tischtennis | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.