Home arrow Spielberichte arrow Stamsried gewinnt beim Kellerkind

Unser Ausrüster:

Advertisement

Nächste Termine

Keine Termine

Abteilungen im FC

Aus der Galerie


Neue Trikots 2006

Besucherstatistik

Besucher: 10209633
Stamsried gewinnt beim Kellerkind Drucken E-Mail
Geschrieben von Armin Aschenbrenner   
Nach zwei Heimniederlagen gegen die Spitzenmannschaften der 3. Bezirksliga Ost gelang der „Ziereistruppe“ ein wichtiger Arbeitssieg gegen das Tabellenschlusslicht TuS Dachelhofen II. Die Hausherren waren zwar ersatzgeschwächt, zeigten aber in den Doppeln, dass sie nicht gewillt waren, die Punkte kampflos abzugeben. Gegen das Dachelhofener Einserdoppel Rosenkranz/Scharf konnten Eckert/Schafbauer nur im letzten Satz wirklich dagegenhalten und so musste man mit 0:3 die Segel streichen. Kurios verlief die Partie Ziereis/Ruhland gegen Trautner/Schindler. Nach beruhigender 2:0 Führung für Stamsried ging ein Ruck durch die Hausherren und sie setzten sich gegen die Stamsrieder Paarung am Ende nicht unverdient mit 3:2 noch durch. Der wichtige Anschlusspunkt gelang dann Scherr/Sieber, die sich in drei Sätzen gegen Gierl/Brunner durchsetzten. In den folgenden Einzeln zeigten sich die Stamsrieder dann konzentriert und hatten diesmal auch das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Ziereis, Ruhland, Sieber, Schafbauer und Eckert drehten die Partie und sorgten für eine 6:3 Führung zur „Halbzeit“. Nach diesem Rückstand war der Widerstand der Dachelhofener weitgehend gebrochen, und Ruhland, Ziereis sowie Schafbauer stellten mit ihren ungefährdeten Siegen den 3:9 Endstand her. Mit nun 10:8 Punkten hält der FC Stamsried weiterhin Abstand zur Abstiegszone und kann gelassen das letzte Spiel der Vorrunde gegen den ASV Fronberg II angehen.

Weiterhin sieg- und punktlos am Tabellenende der 2. Kreisliga steht der FC Stamsried III. Die Mannschaft unterlag in ihrem Heimspiel der ebenfalls abstiegsgefährdeten DJK Treffelstein klar mit 3:9 Spielen. Insgesamt konnte sich bei Stamsried III nur das Doppel Friedl/Kundinger, Bauer und Kundinger gegen ihre jeweiligen Gegner durchsetzen.

Eine unerwartet deutliche 9:1 Schlappe erlitt dagegen der FC Stamried IV in der 3. Kreisliga Cham beim Auswärtsspiel gegen die DJK Arnschwang. Die Gastgeber waren bereits in den drei Eingangsdoppeln klar überlegen und zogen innerhalb kürzester Zeit uneinholbar auf 8:0 davon, ehe Prasch mit seinem klaren 3:0 über Hofmann der verdiente Ehrenpunkt gelang. Mit 4:8 Punkten rangiert man nun auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Weiterhin wacker schlagen sich die Stamsrieder „Bambini“, die mit 6:1 gegen die DJK Vilzing am Wochenende erfolgreich waren. Einzig Vincent Bucher musste sich Heigl Nadine geschlagen geben, während er gegen Baumer Lea siegreich blieb und den 6:1 Endstand sicherte. Die Bambinis verteidigten mit diesem verdienten Erfolg ihren zweiten Tabellenplatz hinter dem SSV Schorndorf.

 
< Zurück   Weiter >

© 2020 FC Stamsried - Abteilung Tischtennis | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.